Was ist aus den anderen Zimmern geworden...?

Liebe Gäste,

 

das Jahr 2020 geht zu Ende und ich möchte Euch nun über die Veränderungen im Green Haven informieren. Nach 6 Jahren habe ich mich entschieden, das Green Haven auf unser Apartment "Oberdeck" zu verkleinern. Tatsächlich war die Corona-Krise, welche für mich als Gastgeberin monatelang mit vor allem finanzieller Unsicherheit begleitet war, letztlich der Auslöser.

Aber es gibt auch private Gründe wie der Wunsch, perspektivisch mit der Familie aus der Großstadt weiter in die Natur zu ziehen und mit Gleichgesinnten zu leben, und generell wieder mehr Zeit für die Familie zu haben.

 

Ich bin nach wie vor von Herzen Gastgeberin und lebe natürlich weiterhin die Themen des Green Haven: vegan, ökologisch und kosumarm. So bleibt natürlich auch alles im "Oberdeck" erhalten, es ist nur nicht mehr möglich, bei uns vegan zu frühstücken. Dennoch freue ich mich sehr über alte und natürlich auch neue Gesichter, die sich mit diesem Konzept identifizieren können und bei uns "vor Anker gehen".

 

Und, natürlich werde ich nicht untätig bleiben. Ich habe verschiedene neue Projekte im Kopf und kann Euch versprechen, dass es, sofern wir einen Ortswechsel vornehmen, auch an anderer Stelle wieder ein "Green Haven" geben wird.

 

Ich danke allen Gästen, die uns in den letzten 6 Jahren besucht haben. Ihr habt mich in den kurzen oder längeren Gesprächen immer wieder bestärkt, dass es solche alternativen Übernachtungskonzepte geben muss und letztlich auch gezeigt, dass das Konzept markttauglich ist. Ihr alle habt mit Euren Werten das Green Haven bereichert. Ganz besonders möchte ich mich bei den Gästen bedanken, die nun schon mehr als einmal hier waren und das Green Haven auch weiterempfohlen haben. Für die, die bisher die günstigen Zimmervarianten genutzt haben: meldet Euch gerne persönlich bei mir, vielleicht habe ich noch eine Alternative für Euch. :-)

 

Eure Christiane im Dezember 2020